Neue Stücke

Becoming Frida

Becoming Frida

Schauspiel

Frida Kahlos Strahlkraft reicht weit über die Malerei hinaus. Mit 18 Jahren geht sie als eine der wenigen Frauen Mexikos zu dieser Zeit auf eine höhere Schule. Doch bei einem schweren Verkehrsunfall verliert sie fast ihr Leben. Monatelang ans Bett gefesselt beginnt sie zu malen. Neben dieser neuen Leidenschaft findet Frida eine zweite große Liebe: Diego Rivera. Frida wird zur unfreiwilligen Expertin für emotionales Leid und körperlichen Schmerz und transportiert beides auf beeindruckende Weise in ihrem Werk. Ihr Leben ist Revolution. Nach zahlreichen Liebesabenteuern und unzähligen Bildern bekommt sie in ihrer Heimat Mexiko endlich die Anerkennung, die ihr zusteht.


Die schönen Lauen

Die schönen Lauen

Kinder

Die Meeresbewohnerin Lau wird vom König des „fröhlichen Landes“ in den Blautopf verbannt, weil sie nicht wie der Rest des Hofstaats über dessen flache Witze lacht. Nun sitzt sie mit ihrem Freund Ottilio am Grund dieses Teichs am Rande der Schwäbischen Alb und darf erst wieder nach Hause, wenn sie gelernt hat, von Herzen zu lachen. Dafür muss sie das eine oder andere Abenteuer bestehen und außerdem noch eine geheimnisvolle Bleikugel wiederfinden, die angeblich jemand im Blautopf versenkt hat. Falls sie nach all dem überhaupt zurückwill? Während die Lau bei Eduard Mörike vor allem durch Oberflächlichkeiten und ihre Abhängigkeit von anderen definiert wird, ist sie in dieser Adaption ein autonomes Wesen. Konzipiert als interaktives Live-Hörspiel und Online-Märchen-Game (www.lauen-game.de), eignet sich DIE SCHÖNEN LAUEN auch als Schauspiel oder Puppentheater. Mithilfe des Publikums trifft Lau eigenständige Entscheidungen, die Einfluss auf den weiteren Handlungsverlauf haben.


Haus

Haus

Kinder

Cathelijn ist das einsamste Kind der Welt. Sie hat keine Freunde, auch ihrer Familie ist sie zu laut, „zu viel“. Als sie nicht mehr weiterweiß, taucht wie aus dem Nichts Hilfe auf – in Form eines fliegenden Hauses, das atmet, Geräusche macht und nicht nur ein gemütliches Wohnzimmer zu bieten hat. Haus rettet die allereinsamsten Kinder und bietet ihnen Unterschlupf, solange wie nötig. Mit an Bord dieser außergewöhnlichen Mission sind der Junge Piotr und Elka, eine alternde Entdeckerin. Zusammen reisen die drei durch die Wolken und irgendwie zu sich selbst. HAUS ist ein modernes Märchen, eine unvergessliche Abenteuergeschichte für die ganze Familie über Freundschaft, Selbstakzeptanz – und fliegende Häuser.


Spiel für uns

Spiel für uns

Kinder Jugend

Zwei Fußballfreund:innen seit Kindheitstagen, als Nummer 1 und 13 bei Fortuna Heidelberg bekannt, stehen vor entscheidenden Momenten: Während er als Stürmer gegen den Abstieg kämpft, steht sie als erfolgreichste Torhüterin der Liga kurz vor dem Aufstieg. Doch zwei Transferangebote könnten alles ändern. 13 könnte bald in der Premier League Tore schießen, 1 erhält eine Einladung zum Probetraining für die Nationalelf. Doch beide müssen feststellen, dass an die Angebote Bedingungen geknüpft sind und dass Geld und Politik den Fußball dominieren. Die Frage nach Gleichberechtigung auf dem Platz und der Einfluss von Interessen der Funktionäre bleibt offen.


Herr Fuchs mag blaukarierte Abenteuer

Herr Fuchs mag blaukarierte Abenteuer

Kinder

Herr Fuchs hat Bücher zum Fressen gern. Zum Glück ist er mittlerweile Autor und kann selbst für köstliche Geschichten sorgen. Diesmal hat er Appetit auf einen Abenteuerroman. Nur, was soll er schreiben, wo er doch noch nie ein Abenteuer erlebt hat? Kurzerhand begibt sich Herr Fuchs auf die Suche nach einem verlorenen Piratenschatz. Und nach dem sagenhaften blaukarierten Papagei.


Ein knallrotes Feuerwehrauto

Ein knallrotes Feuerwehrauto

Kinder Monolog

In seiner Traumwelt macht der Erzähler sich zusammen mit einem Glühwürmchen und einem Elefanten auf dem Weg zum großen Rennen in der Gartenstadt, in der die Bäume wie Häuser aussehen und umgekehrt. An diesem Rennen nehmen jedes Jahr verschiedene Tiere mit ihren Fahrzeugen teil. Auf dem Weg dorthin begegnet dem Erzähler ein Feuerwehrschaf. Dieses bittet ihn um Unterstützung beim Löschen eines Feuers in der Gartenstadt. Beide fahren in einem knallroten Feuerwehrauto sofort los, um die Gefahr zu bannen. Und sogleich wartet schon der nächste Einsatz. Gelingt es den beiden trotzdem rechtzeitig beim großen Rennen zu sein? Und wer wird wohl gewinnen?


Herr Fuchs mag Weihnachten

Herr Fuchs mag Weihnachten

Kinder

In dieser Geschichte besucht Herr Fuchs seinen Namensvetter Herrn P. Fuchs in Lappland, der als Ghostwriter für den Weihnachtsmann Post beantwortet. Herr Fuchs springt als Krankheitsvertretung ein, frisst aber danach die köstlichen Wunschzettel mit Zimt und Zucker. Eine Katastrophe droht, denn wer soll jetzt noch wissen, was die Kinder sich wünschen? Herr Fuchs muss sich etwas einfallen lassen, um das Weihnachtsfest zu retten.


Die Schöne und das Biest

Die Schöne und das Biest

Kinder Märchen

Ein Kaufmann hat zwei Töchter: Die eine ist wild und freiheitsliebend, die andere – Belle – ist schüchtern und fürchtet sich vor fast allem auf der Welt. Eines Tages findet der Kaufmann nach einem Reitunfall in einem fremden Schloss Zuflucht. Man heißt ihn willkommen, warnt ihn jedoch, auf keinen Fall etwas anzufassen. Doch er hält sich nicht daran und pflückt eine Rose für Belle. Der Hausherr erscheint, rasend vor Wut, in Gestalt einer furchterregenden Kreatur, und stellt eine Bedingung: Der Kaufmann dürfe gehen, wenn er ihm dafür eine seiner Töchter schickt und diese aus freien Stücken bei ihm bleiben würde. Charles Way hat das französische Märchen behutsam für unsere Gegenwart adaptiert.


24 frames/sec

24 frames/sec

Schauspiel

Lotte Reiniger ist die bekannteste unbekannte Künstlerin der Filmgeschichte. So ist sie etwa Regisseurin des ältesten noch erhaltenen, abendfüllenden Trickfilms, Die Abenteuer des Prinzen Achmed von 1926. Das Theater-Feature 24 FRAMES/SEC umkreist ihr Leben als Berliner Filmemacherin der rauschhaften 20er, als unfreiwillige Emigrantin, halb-freiwillige Rückkehrerin und schließlich freiwillige Britin mit Leibrente der Queen.


Anne und Alma

Anne und Alma

Schauspiel Jugend

Eine Verletzung beim Kickboxen: Was zunächst kaum erwähnenswert klingt, ist doch ungewöhnlich, denn der Vorfall ereignet sich bereits auf dem Weg zum Ring. Alma stürzt auf der Treppe – und kann sich danach nicht mehr selbstständig auf den Beinen halten. Das Ergebnis der anschließenden ärztlichen Untersuchung stellt sich als niederschmetternd heraus: Es ist Krebs, und das Bein muss amputiert werden. Für Alma folgen Krankenhausaufenthalte, Chemotherapie, Reha, Selbsthilfegruppen. Immer wieder beleuchten Rückblicke auf die Zeit vor der Diagnose zudem das schwierige Verhältnis zwischen der Tochter und ihrer Mutter Anne.